13 Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL)

1. kommunizieren Wahrnehmungsfähigkeit, Ausdruck von Gefühlen, Gestik, emotionale Bedürfnisse, Sprache, Mimik, Hören, Sehen (Hilfsmittel), Erinnerung, Konzentration
2. sich bewegen Aktive und passive Kontrakturenprophylaxe, Gehen, Lagerung, Gleichgewicht, Gleichgewichtsstörungen, Beachtung von Lähmungen, Spastiken und Bewegungsein-schränkungen, Vermeidung von Dekubitalgeschwüren und lagerungsbedingten Ödemen
3. vitale Funktionen des Lebens aufrecht erhalten Atemfähigkeit (Atemverhalten, Husten, Verschleimung, Infekte, Atemstörungen, Atemnot),
Kreislauf (Durchblutung, Blutdruck, Puls),
Wärmeregulation (Fieber, Schwitzen, Frieren),
Vermeidung von Pneumonie und Thrombose
4. sich pflegen Körperpflege, Hautzustand, Hautschäden (Rötungen, Schwellungen, Blasenbildungen, Ödeme, Hautdefekte, Allergien, Infektionen)
5. Essen und Trinken Kostformen, , Bedürfnisse und Gewohnheiten, Nahrungs-aufnahme und Flüssigkeitszufuhr, Appetit und Geschmacks-empfinden, Nahrungszubereitung (Diäten, Sondenkost), Beachtung von Zahnstatus, Situation des Zahnfleisches, Zustand der Zahnprothesen, Kauen und Schlucken (Übelkeit, Erbrechen)
6. Ausscheidung Kontinenz, Inkontinenz, Beachtung von Obstipation und Diarrhöe
7. sich kleiden Bevorzugte Kleidung
8. Ruhen und Schlafen Schlafgewohnheiten, Schlafstörungen, Schlafrhythmus, Beachtung von Schlafzeiten
9. sich beschäftigen Tagesgestaltung, Hobbies, selbständige Aktivitäten
10. sich als Mann oder Frau fühlen und verhalten Sexualität, Beachtung von Privatsphäre und persönlichen Vorlieben
11. für eine sichere und fördernde Umgebung sorgen Psychische Sicherheit, Orientierungshilfen, beachten von Gefährdungen
12. soziale Bereiche des Lebens sichern Bestehende und soziale Beziehungen und Kontakte aufrechterhalten (Verwandte, Bekannte), Angemessenheit der Wohnräume, Beachtung der Biografie
13. mit existentiellen Erfahrungen des Lebens umgehen Existenzfördernde Erfahrungen (Wiedergewinnung von Unabhängigkeit, Zuversicht, Freude, Vertrauen, Sicherheit, Hoffnung, Wohlbefinden und Lebensfreude)
Existentielle gefährdende Erfahrungen (Verlust von Unabhängigkeit, Angst, Sorge, Misstrauen, Trennung, Isolation, Ungewissheit, Hoffnungslosigkeit, Schmerzen)